öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger Pflaster und Platten

Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Straßenbau -

Beratung im Pflasterbau

  • Erstellung von Privatgutachten und Gerichtsgutachten
  • Baubegleitende Beratung bei der innerstädtischen Platzgestaltung / Stadterneuerung im gesamten Bundesgebiet - von der Planung bis zur Abnahme
  • Beratende Ingenieursleistungen
  • Vorträge und Schulungen in Theorie und Praxis im Pflasterbau
  • Problemlösungen mit angrenzenden Gewerken
  • Hilfestellung bei der Bauabnahme

Mein Einsatzgebiet als Gutachter für Außenanlagen, ganz egal ob Platz, Strasse, Terrasse, Weg oder Hofeinfahrt mit Pflaster- und Plattenverlegung erstreckt sich über das gesamte Bundesgebiet. Vorwiegend bin ich im süddeutschen Raum von München, Nürnberg, Bayreuth, Würzburg, Frankfurt, Mannheim, Karlsruhe, Stuttgart, Freiburg, Ulm, Memmingen, Ravensburg, Kempten, Garmisch-Partenkirchen, Rosenheim, Regensburg, Passau und natürlich Augsburg hinaus bis Erfurt, Leipzig und Dresden tätig.

Sollten Sie Probleme mit Pflasterarbeiten oder der Verlegung von Platten haben, ganz gleich ob Natursteinpflaster, Klinker- oder Betonpflaster, wenden Sie sich vertrauensvoll an mich.

Ich biete Ihnen Pflasterberatung in der Planung, begleite während der Bauausführung Ihren Strassen-/Wege-/Terrassenbau, führe Bauabnahmen durch und ermittle die Schadensursache, falls etwas schief gegangen ist.

Wenn es erforderlich ist, erstelle ich Ihnen gerne ein Gutachten oder erarbeite Lösungsvorschläge.

Als Gutachter für Strassenbau, Fachbereich Pflasterbau sind die anerkannten Regeln der Technik das Grundwerkzeug, ich pflege stets mein Wissen auf dem neuesten Stand der Technik zu halten, teilweise wirke ich am neuesten Stand der Wissenschaft und Technik mit.

So sind momentan die gebundene Bauweise und viele Sonderbauweisen Teil meiner Arbeit.

Viele Anforderungen können heute nicht mehr ausreichend mit der Regelbauweise gelöst werden.

Als Beispiele für übliche Sonderbauweisen seien Pflasterungen mit geringem Gefälle (z.B. auf Supermarktparkplätzen, damit sich nicht die Einkaufswägen selbstständig in Bewegung setzen oder der Einsatz von gebundenen Pflasterfugenmaterialien, damit kein Unkraut entsteht, wasserdurchlässige Beläge wie Rasenfugenpflasterungen oder Rasengittersteine) genannt.

Aber auch das Pflastern auf Drainbeton bzw. Drainasphalt ist mittlerweile unumgänglich, wenn hohe Verkehrsbelastungen oder schwere Lasten zu berücksichtigen sind. Immer öfter führt auch der Wunsch einer gebundenen Fuge wegen geringem Wartungsaufwand und einer erhöhten Dauerhaftigkeit der Pflasterung zu diesen Maßnahmen. Dann müssen die weiteren Arbeitsschritte exakt abgestimmt werden.